Fragen

1. Kann man Ankauf-kleidung.de gebrauchte Kleidung und Accessoires von jeder Sorte schicken?

  • Ja, Sie können Ankauf-kleidung.de gebrauchte Damen-, Herren-, Kinder-, Babykleidung und Accessoires jeglicher Art verkaufen wenn diese den Ankaufsbedingungen entsprechen.

2. Kann man Ankauf-kleidung.de gebrauchte Bekleidung und Accessoires versandkostenfrei zuschicken?

  • Ja, denn wir erstatten Ihnen die Versandkosten zusammen mit dem Ankaufspreis. Schicken Sie uns bitte keine Pakete unfrei zu, denn diese nehmen wir nicht an. Unfrei bedeutet, dass die Sendung nicht frankiert ist, in diesem Fall müssten wir 15 € Versandkosten zahlen oder das Paket geht zurück an den Absender.

3. Wie muss ich die Kleidung verpacken?

  • Bitte verpacken Sie Ihre gebrauchten Kleider in möglichst große Kartons um die Versandkosten gering zu halten. Ein Paket von 30 kg kostet bei DHL zum Beispiel 16,49 € Versand, wenn Sie aber diese Kleidung in 6 Paketen von je 5 kg verschicken, würde das 6 x 6,99 € = 41,94 € kosten und somit die Versandkosten unnötig um 25,45 € in die Höhe treiben.

4. Kauft Ankauf-kleidung.de Textilien aller Marken?

  • Ja, in der Regel kauft Ankauf-kleidung.de Mainstreammarken, Premiummarken als auch Discountmarken an. Zeitweise kommt es allerdings vor, dass unsere Lagermöglichkeiten für verschiedene Arten von Kleidung ausgeschöpft sind und wir diese Sorte dann solange nicht ankaufen, bis wieder Lagerkapazitäten frei sind. Diese Information finden Sie dann auf unserer Startseite.

5. Welche Formalitäten muss ich erfüllen bevor ich Ihnen gebrauchte Kleider schicken kann?

  • Gar keine. Keine Registrierung, kein Login, keine Kleidung anmelden, keinen Verkaufskorb zusammenstellen, keinen Lieferschein erstellen, usw… Sie können uns Ihre alte Kleidung ganz einfach schicken aber vergessen Sie bitte nicht Ihre Anschrift, E-Mail Adresse und Bankdaten mit in das Paket zu legen.

6. Welche Textilien gelten aus Sicht von Ankauf-kleidung.de als völlig aus der Mode gekommen?

  • Gebrauchte Kleidungsstücke, wie zum Beispiel ein neutrales weißes Herrenhemd oder das berühmte „Kleine Schwarze“ sind zeitlos und kommen nie aus der Mode. Gebrauchte Kleidung die einem bestimmten Modetrent unterliegt, ist nach wenigen Jahren nicht mehr gefragt und somit schwer bis gar nicht mehr verkäuflich. Als allgemeine zeitliche Orientierungshilfe kann man sagen, dass Kleidung die älter als 5 Jahre ist nicht mehr dem aktuellen Modegeschmack entspricht.